Kulinarisches // Süße Sünden

Süße Sünden / Pavlova Nester und Osterhasenplätzchen

Ich konnte es doch nicht lassen… nachdem ich diese super süßen Oster-Ausstecher bei Depot gefunden habe, musste ich mir noch schnell etwas frühlings-osterhaftes einfallen lassen. Wieso nicht Butterplätzchen, schön dekoriert backen? Und am Ostersonntag mit zum Familientreffen bringen? Yes. Let´s do it. Schwester und Nichten angerufen, mein Lieblings-butterplätzchen-gelingt-immer-und-ich-hab-eh-alles-im-Haus-Rezept rausgekramt, das sonst mit Stern- und Tannenbaum-Ausstechern malträtiert wird, und losgelegt!Und da ich aufgrund von gewissen Beauty-Anwendungen und Unmengen von Hollandaise-Saucen einen hohen Eigelb-Verschleiß und somit jede Menge Eiweiß im Kühlschrank hatte –…

Read More

Süße Sünden // Desperate Housewifes Schokosouflee

Kennt ihr die  Jules Mumm Werbung, die früher immer lief bevor Desperate Housewife kam, die in der behauptet wird, dass kein Mädels-Abend ohne Jules Mumm stattfinden kann? Wer von euch Mädels vermisst die Serie nicht auch? Ich erinnere mich nur zu gerne an die Mädels-Abende mit meinen realen Freundinnen (ja, es gibt sie wirklich) und Lynette, Suzan, Bree und vor allem Gaby. Oh, ich LIEBE Gaby. Diese arrogante, selbstverliebte Art ist zum Schießen witzig. Meine Lieblingsszene ist die, in der…

Read More

Süße Sünden // Brownies von Babyli by Inni

Ich fühle mich umzingelt. Jeden Tag werden es gefühlt mehr. Es scheint ein Trend zu sein. Einer, dem sich kaum eine meiner Freundinnen entziehen kann. Ihr wisst nicht wovon ich rede? Oder geht es euch genauso? Ich spreche von den Schwangeren Freundinnen, Schwägerinnen, Cousinen und entfernt Bekannten. Und für alle muss ich mir etwas ausdenken. Zum Glück habe ich da eine Freundin, die mir aus der Patsche hilft. Sie hat mich besucht und mir ein paar super leckere Brownies mitgebracht. Yummi!…

Read More

Welcome March! With Tulips and Free Style Apple Pie

Es wird Zeit für ein Riesen großes Dankeschön an euch alle. Danke, für so viel positive Resonanz. Wir lieben es, eure Kommentare hier, bei Facebook, Instagram oder Pinterest zu lesen und es ist immer wieder toll euch im „real life“ zu begegnen und zu hören, dass ihr gerne unsere Texte lest, die Gerichte nachkocht & backt und unsere DIY´s euch gefallen. Das geht runter wie Öl! Ihr dürft gerne genauso weitermachen 🙂 Und wir tun es auch! Deshalb habe ich euch…

Read More

Süße Sünden // Kommt auf die dunkle Seite – wir haben Kekse

Seit Ewigkeiten bin ich auf der Suche nach einem wirklich guten Rezept für Kekse die so schmecken wie die von Subway. Mein absoluter Favorit sind die mit Macadamia Nüssen und weißer Schokolade. Davon bekomme ich einfach nicht genug. Richtig sind sie erst, wenn sie außen schon crunchig sind und innen noch zart schmelzend. Eine kleine Schmeckenswürdigkeit. Und endlich habe ich auch ein Rezept gefunden, das hält was es verspricht. Bei Suessundselig.de. Ich hab mich sofort dran gesetzt, habe erstmal die…

Read More

Frühstück // Apfelpfannkuchen

Frühstücken kann man doch zu jeder Tageszeit – na, wo haben wir das gelernt? Bei dem Vater von Noah in unserer Lieblingsschnulze „Wie ein einziger Tag“ Das gilt besonders, wenn es um Pfannkuchen geht. Noch besonderererer sind Apfelpfannkuchen. Die gehen einfach IMMER: Zum Frühstück, als Mittagessen, zum Kaffetrinken, als Abendessen, Mitternachtssnack, für Kinder und Schwangere sowieso zu jeder Tageszeit und ruhig auch mal mehrmals täglich. Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, für breite Hüften machen Sie bitte…

Read More

Kulinarisches // Süße Sünden // Blätterteigtörtchen DIY in a simple way

Wie ich hier schon mal erzählt habe, habe ich dieses Jahr mit Niko, einem angehenden Koch, Plätzchen gebacken. Eines der Rezepte die ich damals nicht veröffentlich habe sind Blätterteig-Cremetörtchen. Niko hat dafür Blätterteig selbst gemacht und eine bayerische Creme gekocht, mit der diese gefüllt werden. Ein absoluter Traum. Für Normalsterbliche (wie mich) gibt es das Ganze auch in einer abgewandelten und einfacheren Form. Ich habe das Ganze nämlich mal in meinem Thermomix nachgemacht… aber auch ohne Thermomix kann man es…

Read More

Süße Sünden // Cinnamon Rolls

Zu einem richtig schönen Wintermorgen gehören für mich Cinnamon Rolls. Süß, saftig und einfach lecker. Es dauert zwar etwas sie zuzubereiten – das lohnt sich aber allemal! Perfekt für ein Wochenendfrühstück zu Hause. Hochmotivierte Schlankheits-fanatiker meckern jetzt vielleicht, dass diese Bombe der Figur schadet. Darauf gibt es von mir 2 Antworten. 1. Wer etwas für seine schlanke Linie tun möchte, sollte lernen mit Genuß zu essen. Bedeutet: schlechtes Gewissen an der Garderobe abgeben, wenn ihr in meiner Küche speist. Jeden Bissen der…

Read More

DIY // Geschenkidee: Glückskekse

Glückskekse fand ich schon immer toll. Auch wenn man eigentlich nicht an den Humbug glaubt, freut man sich irgendwie doch über eine positive Botschaft im Keks. Ein tolles Geschenk oder kleines Mitbringsel sind selbst gebackene Glückskekse. Die Botschaften kann man hierbei individuell dem Anlass anpassen: ob für Babypartys, Hochzeiten, Geburtstage oder jegliche Art von Neuanfänge, … zu jedem Event gibt es die passenden Sprüche. Auch toll als Geschenk für die eigenen Gäste: einzeln verpackt mit persönlicher Nachricht. Das Rezept für die…

Read More

Kulinarisches // Süße Sünden // Germknödel mit Berghüttenflair

Eines meiner liebsten Winterrezepte sind Germknödel. Immer wenn ich sie esse, fühle ich mich wie im Skiurlaub. Auf einer Hütte inmitten verschneiter Berge. Todmüde vom Snowboarden in der Sonne sitzen und dieses super leckere Zeug essen. Dazu einen kreischen Bergtee, ein schönes Buch. Füße hochlegen – und das alles ohne sich viel bewegen zu müssen (wie das im Ski-Urlaub ja nötig wäre)   Zu Hause lässt sich das super schnell und super einfach nachmachen: ZUTATEN 4 Stück 40 g Mohn…

Read More

Kulinarisches // Süße Sünden // Schönheitsköniginnen

Nichts bringt mich so in Weihnachtsstimmung wie das Backen von Plätzchen. Das Durcheinander in der Küche, die Mehlverschmierte neue Bluse  äh.. Schürze, die Gerüche der weihnachtlichen Gewürze und die Kindheitserinnerungen, die sofort hochkommen, wenn ich Schüsseln, Löffel und Schneebesen ausschlecke. Meine schönsten und witzigsten Kindheitserinnerungen stammen nämlich aus Mamas Küche. Die Zeit, die ich mit meiner Mama beim Backen verbracht habe ist unbezahlbar.   Sie hat sich wirklich Mühe gegeben mir etwas beizubringen, was sich aufgrund meiner Sturrheit und Sätzen wie: „Lass mich, ich kann das“ als schwierig…

Read More

Kulinarisches // Weihnachtsbäckerei mit meinem persönlichen Kochlehrer

Mein persönlicher Kochlehrer Letzte Woche habe ich mit meiner Kollegin Manu und ihrem Sohn Niko zusammen gebacken. Niko ist kurz davor seine Ausbildung zum Koch abzuschließen und hat mich mit seinem enormen Wissen total beeindruckt. Ich hoffe wir kochen auch noch mal zusammen – das erzähl ich euch dann auch alles und so profitiert ihr dann auch von Nikos Können 😉 Als Manu und ich unser Plätzchen-Backen-Event geplant haben, meinte ich, dass wir, mitten in der Woche NACH Feierabend, besser…

Read More