So unterschiedlich wir Frauen auch sein mögen, ein Thema vereint uns alle: unsere Haare! Eine Hassliebe der besonderen Art. Ich möchte behaupten, dass so gut wie keine Frau ihre natürliche Haarstruktur oder -farbe mag. Für den Kampf gegen die Natur unserer Mähne sind wir bis an die Zähne bewaffnet. Sollten irgendwann einmal Aliens unseren Planeten überfallen, werden sicherlich zuerst wir Frauen angesichts unseres Waffenarsenals eliminiert.

Das unsere Haare leiden, ist uns bewusst. Aber was sollen wir mit gesunden Haaren, die scheiße aussehen? Die Ökowelle hat uns diesbezüglich schon einen großen Schritt weiter geholfen. Silikone sind böse! Das wissen wir jetzt alle. Aber ein kaputtes Haar kann nunmal auch das tollste Kokosöl nicht heilen.

In letzter Zeit sehen wir auf Instagram und Pinterest Bilder,  bei denen wir unseren Augen nicht trauen können. Vorher ein Haaralptraum der feinsten Sorte, nachher Hollywoodhaar bereit für den Red Campet. WTF?! Das kann doch nur gefaked sein! Ich sage euch hier an dieser Stelle: Nein, ist es nicht. Die Haarwelt wird derzeit in ihren Grundfesten erschüttert. Eine Revolution ist im Gange! Wer, wie, wo, was?

Der neue Superheld und Retter aller kaputten Haare heißt Olaplex.

Olaplex

Was ist Olaplex und was zum Teufel macht es mit den Haaren?

In Olaplex ist ein chemischer Wirkstoff enthalten, der kaputtes Haar tatsächlich wieder reparieren kann. Klingt nach Schmu! Ja, das dachte ich auch, doch dann habe ich recherchiert. Olaplex ist ein Bindungsverstärker, der die gebrochenen Bindungen in den Haaren wieder aufbaut. Hä??? Achtung, jetzt wird’s chemisch: Gesundes Haar besteht aus Keratinproteinen, die über Disulfidbrücken (zwei Schwefelatome) miteinander verbunden sind. Durch chemische oder mechanische Belastung brechen diese Brücken auf. Dadurch sieht unser Haar kaputt aus und kann sogar ganz brechen.

Schwefelbrücke

 Und jetzt kommts! Der Olaplex-Wirkstoff (bis-aminopropyl diglycol dimaleat) bildet eine künstlich verlängerte Brücke zwischen diese beiden Schwefelatomen und stellt so wieder eine Verbindung her. Das Haar ist repariert, gestärkt und gesund. BOOM!

HaarOlaplex

Oben: Durch Olaplex hergestellte künstliche Bindung zwischen den Schwefelatomen

Olaplex ist inzwischen 8-fach zum Patent angemeldet. Zwei Patente davon wurden bereits bestätigt. Entwickelt wurde Olaplex von zwei renommierten Chemikern. Wer sich das ganze nochmal etwas genauer durchlesen möchte, klickt bitte hier!

Diese Aufnahme eines Haars mit und ohne Olaplex sagt alles, oder?

WindowCling3

Olaplex in der Praxis

Olaplex kann in Blondierung oder Färbung gemischt werden, um so entstehende Schäden zu neutralisieren und die Farbe länger haltbar zu machen. Es gibt dabei 3 Steps. Olaplex No.1 Bond Multiplier wird in die Blondierung / Farbe gemischt. Olaplex No. 2 Bond Perfector wird nach dem Auswaschen in die Haare massiert und wirkt 10 Minuten ein. Olaplex No. 3 Hair Perfector kann mit nach Hause genommen werden um die Alltagsschäden zu reparieren. Außerdem können Olaplex No.1 und 2 auch als reine Behandlung ohne Farbe verwendet werden. Nur No.3 gibt es für den Heimgebrauch, 1 und 2 gibt es ausschließlich beim Friseur.

teaserbox_4093099414

Meine Erfahrungen mit Olaplex

Die Theorie hatte mich dermaßen überzeugt, dass ich es kaum erwarten konnte, Olaplex auszuprobieren. Meine Haarfarbe musste eh DRINGEND erneuert werden, also fiel mir der Griff zum Telefon nicht schwer. Mein erstes Problem war allerdings einen Friseur zu finden, der Olaplex anbietet. In Deutschland ist es erst seit April für Friseure erhältlich und dementsprechend wenige Salons gibt es, die Olaplex anbieten können. In den USA ist Olaplex bereits breit vertreten. Durch Anna wurde ich auf den Friseursalon Benedek in Springe aufmerksam. Erst konnte ich kaum glauben, dass ein Kleinstadtfriseur den Großstadtfriseuren voraus sein soll, aber ein Anruf belehrte mich eines besseren.

Gestern war es dann soweit und ich saß gespannt im Stuhl aller Stühle. Der Friseurmeister und Inhaber Martin Benedek ist genau so, wie man sich einen Friseur wünscht: freundlich, kompetent und informiert. Olaplex bestellte er direkt nach der Markteinführung und ist von dem Produkt begeistert. Wir einigten uns auf eine Olaplex-Behandlung und einer Farbauffrischung mit der Balayage-Technik (Freihandsträhnen). Yay! Es wurde mit 6% Blondierung gearbeitet. Durch Olaplex muss immer eine höhere Konzentration von Wasserstoffperoxid verwendet werden, da es die Wirkung um ca. die Hälfte minimiert.

Balayage

Die Sitzung dauerte insgesamt 3,5 h, die für mich allerdings sehr kurzweilig waren. Martin kennt sich in der Haarbranche wirklich super aus, ist auf dem neusten Stand und hat mich mit vielen neuen Infos versorgt. Sowas liebe ich ja und ist mir bei einem Friseur fast das wichtigste.

Foto

So und nun zum Ergebnis! Mein erster Eindruck: Die Haare fühlen sich griffiger, stärker und schwerer an. Sie glänzen schön und ich habe nichts an Länge verloren. Geschnitten wurden nur die Stufen etwas. Die Olaplex-Behandlung kostet für kurze Haare 29 EUR, für mittellange haare 39 EUR und für lange Haare 49 EUR.

Hier mein Vorher – Nachher – Ergebnis! Ich bin gespannt, wie die Haare nach einiger Zeit aussehen und werde berichten 🙂

Unbenannt-1