Glückskekse fand ich schon immer toll. Auch wenn man eigentlich nicht an den Humbug glaubt, freut man sich irgendwie doch über eine positive Botschaft im Keks. Ein tolles Geschenk oder kleines Mitbringsel sind selbst gebackene Glückskekse. Die Botschaften kann man hierbei individuell dem Anlass anpassen: ob für Babypartys, Hochzeiten, Geburtstage oder jegliche Art von Neuanfänge, … zu jedem Event gibt es die passenden Sprüche. Auch toll als Geschenk für die eigenen Gäste: einzeln verpackt mit persönlicher Nachricht.

Das Rezept für die Kekse habe ich auf dem Blog Malu’s Köstlichkeiten entdeckt. Hier ist die Vorgehensweise beim Backen und Falten auch super erklärt!

IMG_8168 Kopie

Ein paar Kekse sind daneben gegangen, aber der Großteil ist geglückt! Achtet auf jeden Fall darauf, den Teig bloß nicht zu dick auszustreichen! Anstatt Puderzucker habe ich normalen Zucker in gleicher Menge verwendet! Die Kekse schmecken super! Viel besser als die „normalen“ Glückskekse!

Ich habe meiner Familie ein paar Glückskekse zum Neujahr in Einmachgläsern geschenkt.

IMG_8205 Kopie

Als Geburtstagsgeschenk habe ich sie in einem großen „Bonbongefäß“ verpackt.
IMG_8076

IMG_8062

Verschenkt doch auch mal Glückskekse 🙂

Viel Spass dabei, V.

PS. Hier sind meine verwendeten Sprüche zum Download:

Glückskekssprüche