Pilaw findet sich in vielen verschiedenen Küchen der Welt, meine Familie, die zeitweise in Asien gelebt hat, hat ein ganz eigenes Rezept, das ich auch absolut verehre. Mit meinem kleinen Bruder wollte ich aber einmal ein orientalisches Rezept ausprobieren. Wir haben mit einem Rezept von Ottolenghi aus dem Jerusalem-Kochbuch angefangen und haben es dann noch etwas geändert. So wie unsere Mama haben wir das Hähnchenfleisch nach der Pochier-Zeit noch kurz und scharf angebraten.

Dieses Rezept eignet sich hervorragend für die zuckerfreie Ernährung. Warum ich inzwischen zuckerfrei esse könnt ihr HIER nachlesen.

Ottolenghi, Jerusalem Pilaw, orientalisch kochen

 

Zutaten:

etwa 1,5 kg Hähnchenfleisch – ich bevorzuge Hähnchenkeulen

2 Zimtstangen

2 Möhren

2 Loorbeerblätter

1 Bund glatte Petersilie

2 Bund Koriander

2 große Zwiebeln

2 EL Olivenöl

300 gr. Bulgur

1/2 TL gemahlener Piment

1/2 TL gemahlener Koriander

40 gr. Butter

60 gr. Mandelblättchen

Salz und schwarzer Pfeffer

200 ml. Joghurt

 

Ottolenghi, Jerusalem Pilaw, orientalisch kochen

Zubereitung:

Das Hähnchenfleisch mit Zimt, Möhren, Lorbeerblättern, 1 Bund Petersilie sowie 1 geviertelten Zwiebel in einen großen Topf geben und mit 1 TL Salz würzen. Wasser angießen, sodass das Fleisch fast bedeckt ist. Das ganze ca. 1 Stunde lang köcheln lassen.

Nach ca. 30 min. die zweite Zwiebel in feine Ringe schneiden und 12-15 Minuten in einem mittelgroßen Topf bei geringer bis mittlerer Hitze in dem Olivenöl goldbraun braten. Bulgur,Piment, Koriander, 1/2 TL Salz und Pfeffer hinzufügen und gut umrühren. 550 ml. der Hühnerbrühe hinzufügen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Wärmezufuhr verringern und 20 min. köcheln lassen, anschließend vom Herd nehmen und weitere 20 min. ruhen lassen.

Das Hähnchenfleisch aus der restlichen Brühe nehmen und kurz und scharf anbraten.

Das zweite Bund Petersilie und den Koriander nicht zu fein hacken und unter den Bulgur mischen.

Die Mandeln in der Butter mit etwas Salz goldbraun rösten.

Auf Tellern den Bulgur anrichten, das Hähnchenfleisch darauf anrichten, mit den Mandeln garnieren und mit Joghurt servieren.

 

Ottolenghi, Jerusalem Pilaw, orientalisch kochen

 

Die orientalischen Gewürze und wunderschönen Bilder aus Ottolenghis Kochbuch haben mich an unsere Reise ins gelobte Land erinnert… ich werde euch demnächst davon berichten! Vorerst müsst ihr mit ein paar Bildern aus der Stadt des Betens vorlieb nehmen:

Ottolenghi, Jerusalem Pilaw, orientalisch kochen Ottolenghi, Jerusalem Pilaw, orientalisch kochen Ottolenghi, Jerusalem Pilaw, orientalisch kochen Ottolenghi, Jerusalem Pilaw, orientalisch kochen