Eine der schönsten Städte Europas ist meiner Meinung nach Prag. Sandsteintürme die im Abendlicht golden schimmern. Die Moldau die unter der Karlsbrücke fliesst. Die Prager Burg und der Altstädter Ring – und das alles unter einer wunderschönen Schneedecke.

shutterstock_163596905

Die Krönung sind die Türen – sagt mal sind euch auch schon all die umwerfenden Türen in Prag aufgefallen? Oder sind Adi und ich die einzigen die jede zweite Tür in Prag zum Anbeten finden? Unsere Männer waren leicht genervt von unserer Affinität – deshalb verschone ich euch mit einer Tür-Bilderserie.

Wir haben  nicht alles gesehen was man gesehen haben „muss“ – waren aber lecker essen und ein klitzekleines bisschen shoppen – alles ohne uns stressen zu lassen oder unter Druck zu setzen. Ok, ich gebe zu die Jungs waren eeetwas genervt von unserer Fixierung auf Türen – aber ansonsten gings eigentlich.

1174539_3538929528464_382794882_n

Obwohl wir zum Jahreswechsel dort waren hatte immer noch der Weihnachtsmarkt geöffnet. Tolle Idee.  Sollten wir in Hannover auch so handhaben, dann ist es nach Weihnachten nicht so trist in der City und der Winter fühlt sich nicht so kalt und lang an.

Morgens sind wir einfach losmarschiert, haben uns eine Fahrkarte gekauft und sind mit der Bahn durch Prag gecruist.

Wenn uns zu kalt wurde sind wir irgendwo reingeschneit, wo es gemütlich war, und haben uns für die kommenden 3 Stunden 10 Minuten aufgewärmt.

1175506_3538923728319_767986954_n

10600572_3538926328384_233852694_n

1002914_3538920528239_2114524893_n

Essen waren wir immer in verwinkelten Ecken, von denen wir glaubten, dass die Einheimischen dort auch essen gehen. Kochen können die wirklich sehr gut! Ente mit Rotkohl und Knödeln , rustikal und geht in Richtung deutsche Küche, was daher rührt, dass die tschechische oder böhmische Kultur seit dem Mittelalter auch von Deutschen geprägt wurde. Sehr viele sprechen auch noch Deutsch, das Englisch ist allerdings nicht das Beste – zur Verständigung hats aber dicke gereicht – wofür hat man Hände und Füße!?

Kennt ihr den jüdischen Schriftsteller der diese Geschichten mit den ewig langen Sätzen schreibt? Franz Kafka. Genau. Der hat auch in Prag gelebt.

shutterstock_132707840

Ich finde ja, dass die Geschichte und kulturelle Entwicklung Prags spannend ist – möchte euch aber nicht mit Details langweilen, die könnt ihr euch auch bei Wikipedia holen. 😉

PS: Gewinnspiel der Woche: Schickt mir eure Bilder von Prager Türen. Das Bild das meinen Mann davon überzeugt, dass die Türen seine Aufmerksamkeit verdienen gewinnt eine Reise in eine Stadt Europas eurer Wahl.

Liebste Grüße

Tina

shutterstock_225006286
shutterstock_132118058

shutterstock_87957358