Der höchste Genuß mit geringstem Aufwand:

Garnelen wie Jamie Oliver sie zubereitet.

Es gibt kein Gericht von dem ich 2 Teller essen kann – hiervon verputze ich locker 3 und habe immer noch nicht genug…!

Es ist ziemlich schnell zubereitet
…und außerdem ganz simpel. Ich brauche maximal 15 Minuten. Bis die Nudeln gekocht sind, ist die „Soße“ immer fertig.

Perfekt für Tage an denen man spät nach Hause kommt und eigentlich keine Engergie mehr hat noch etwas zu kochen. Außerdem ist es nicht schwierig die Zutaten im Haus zu haben – Garnelen gibts gefroren und Pepperoni, Basilikum, Knoblauch und Tomaten habe ich eigentlich auch fast immer im Haus. Ok, für Notfälle habe ich getrocknete Chilis und gefrorenes Basilikum da. Aber frisch schmeckt es doch am besten!

Seit einer kurzen Weile bin ich auf Vollkornnudeln umgestiegen und finde sie sogar schmackhafter als die „normalen“ weißen Nudeln. Du kannst natürlich auch die normalen weißen Tagliatelle oder Spaghetti dazu essen.

IMG_7493

Beim Essen geht es nämlich um Genuss.

Jeder Bissen soll dir auf der Zunge zergehen und dich glücklich machen! Es ist nicht im Sinne des Erfinders sich den Magen vollzuschaufeln um satt zu werden oder alles was gut schmeckt auszutauschen gegen vermeintlich Gesünderes. Geschweige denn bei jedem Happen ein schlechtes Gewissen wegen des viel gefürchteten Hüftgolds zu haben.

Es kann aber Spaß machen zu wissen
…was in unserm Essen so drin ist und wofür das eine oder andere gut ist. Anstatt sich Gedanken über die kohlenhydratereichen Nudeln zu machen oder die Kalorien zu zählen kannst du dich einfach darüber freuen, wie gut die Garnelen deinem Körper tun werden. Vor allem deinen Haaren, deiner Haut und deinen Nägeln. In Garnelen ist nämlich nicht nur viel Eiweiß – sondern auch Vitamin A, Retinol, Vitamin B1, B2, B3, B5, B6, B9, Folsäure und Vitamin E sowie Calcium, Magnesium und Eisen enthalten. Wofür das gut ist?
Das Eiweiß gibt deinem Haar, deiner Haut und deinen Nägeln Substanz. Die Vitamine sorgen für Geschmeidigkeit, Kraft und Glanz – für das Wachstum/ die Zellerneuerung benötigst dein Körper Eisen. Weißte Bescheid! Jetzt schmecken die Garnelen gleich doppelt so gut.

Genieß es einfach! Wie gut das tut!

Es sind die kleinen Dinge…
Es gehört zu den kleinen Dingen im Alltag, die du dir unbedingt gönnen solltest. Ganz einfach, weil du es dir verdient hast. Denn der Genuß ist überlebenswichtig für unsere Seele. Merkst du, wie die einzelnen Zutaten schecken? Die Nudeln, die einen nussigen Ton haben, wenn sie Vollkornnudeln sind oder einfach an die gute italienischer Pasta in der Toskana erinnern. Die Süße der Tomaten. Knoblauch. O M G. NICHTS ist so gut wie Knoblauch! Wie kommen andere Leute ohne Knoblauch in ihrer Küche aus?! Die Würze von Basilikum und Pepperoni. Und am besten: der volle Geschmack von guten Garnelen. Dazu dein Lieblingswein und der Feierabend kann beginnen!

IMG_7491

Probiert es selbst aus:

Zutaten:

für 2 Personen
250 g Garnelen
4 Knoblauchzehen
2 rote Peperoni (oder 1 getrocknete Chili)
250 g Cherrytomaten
4 Stängel Basilikum (am besten frisch)
Salz aus der Mühle oder grob
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl
250 g Tagliatelli

Zubereitung:

Wasser salzen, 2 EL Olivenöl einfließen lassen und zum Kochen aufstellen.
Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden.
Peperoni entkernen und auch in Scheiben schneiden.
Tomaten in Hälften schneiden
4 Stängel Basilikum abschneiden fein hacken.
Wenn das Wasser kocht – Nudeln rein und nach Packungsangabe kochen.
Peperoni und Knobi in Olivenöl anbraten, Basilikum hinzufügen.
Dazu Garnelen kurz anbraten und zum Schluss Tomaten dazugeben.
Wenn die Nudeln fertig sind: nicht abgiessen, sondern aus dem Wasser heben und zu den Garnelen in die Pfanne heben – so kommt etwas von dem Wasser zu den Garnelen und das Ganze ergibt eine tolle Soße.

Noch mal Olivenöl drüber, gut durchmischen und falls nötig noch etwas von der Kochflüssigkeit dazugeben.

Genieße jeden einzelnen Bissen!

 

IMG_7489