Ich fühle mich umzingelt. Jeden Tag werden es gefühlt mehr. Es scheint ein Trend zu sein. Einer, dem sich kaum eine meiner Freundinnen entziehen kann. Ihr wisst nicht wovon ich rede? Oder geht es euch genauso? Ich spreche von den Schwangeren Freundinnen, Schwägerinnen, Cousinen und entfernt Bekannten. Und für alle muss ich mir etwas ausdenken. Zum Glück habe ich da eine Freundin, die mir aus der Patsche hilft. Sie hat mich besucht und mir ein paar super leckere Brownies mitgebracht. Yummi!

Die liebe Inni von babyli ist eine kreative und super fleißige Mutti und inzwischen eine kleine Unternehmerin. Sie hat schon immer ein wenig für alle möglichen Leute genäht und als sich ihr Bubi ankündigte hat sie sich selbst ersteinmal ordentlich ausgestattet. Sie weiß also, was eine Mutter WIRKLICH braucht. Liebevoll, individuell und detailreich gestaltet sie von  Fotoalben und Lampenschirmen, Wickelunterlagen über Kuschel- und Krabbeldecken und Kissen ist alles was ein Mutterherz oder Kinderzimmer brauchen kann!

Sollte es irgendwann bei mir soweit sein, lasse ich mich komplett von ihr ausstatten… dann siehts in der Kinderstube so wie in der Babyly-Welt aus.

Babyli by Inni, Kinderaccesoires, Kinderzimmer, Einrichten, Baby Babyli by Inni, Kinderaccesoires, Kinderzimmer, Einrichten, Baby, Babydecke, Kissen

Babyli by Inni, Kinderaccesoires, Kinderzimmer, Einrichten, Baby Und jetzt zu den wundervollen Brownies die sie mitgebracht hat. Netterweise hat sie mir das Rezept verraten – ich darf es mit euch teilen:

Schokolade, Brownies

Zutaten:

100 g     braunen Zucker

80 g       Puderzucker

50 g       Kakao

1 Prise   Salz

50 g       gemahlene Haselnüsse

60 gr.    gehackte Zartbitterschokolade

170 g     Mehl mit 2 TL Backpulver gemischt

175 g     Butter

4 Eier

Brownies, Schokolade,

Zubereitung:

1. Die Butter mit den Eiern verquirlen

2. Die trockenen Zutaten auf die Eiermasse geben und zunächst ein bisschen vermischen und dann mit den Eiern verrühren bis ein zähflüssiger Teig entsteht.

3. Bei Bedarf 3-4 EL Milch unterrühren.

4. Ein kleines Backblech oder eine Auflaufform fetten und den Teig hineingeben. sodass der Boden 4-5 cm hoch bedeckt ist

5. Im vorgeheizten Backofen den Teig bei ca. 170° ungefähr 25 min lang backen.

6. Die abgekühlten Brownies in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäubt servieren.

7. Tasse Schokolade oder Kaffe dazu machen, sich mit einer Freundin aufs Sofa setzen und SCHLEMMEN bis der Arzt kommt.

PS: Wie ihr unschwer an der Deko erkennen könnt, ist es schon ein paar Tage her, dass Inni mich mit den Brownies überrascht habt… ein bisschen winterliche Nostalgie so kurz vor dem Frühling musste heute halt einfach mal sein 😉

 

Brownies, Schokolade