Ihr habt abgestimmt! Dieses Rezept wolltet ihr haben. 🙂 Und ich freue mich drüber, denn es ist super easy und perfekt für die Zuckerfrei-Phase. Außerdem hat es wenige Zutaten und benötigt kaum Zubereitungszeit, nur etwas Zeit im Ofen. 🙂

Ich habe das ursprüngliche Rezept von Hannah Frey etwas abgewandelt, damit es vegan ist.

Zutaten für 2 Portionen:

2 Süßkartoffeln

1 Granatapfel

2 Avocados

1 Knoblauchzehe

100 g vegane Sahne (z.B. Kokos- oder Mandelcuisine)

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen: 180°C Umluft
  2. Süßkartoffeln waschen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und dann auf einem Backblecht, mit Backpapier ausgelegt, im vorgeheizten Ofen 45 min. backen.
  3. Während die Kartoffeln schmoren: die Avocado halbieren, den Kern herauslösen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausholen und mit der Cuisine,, einer gepressten Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer fein pürieren (mit einem Pürierstab, dem Thermomix oder einer anderen Küchenmaschine)
  4. Die Granatapfelkerne aus dem Kern lösen.
  5. Sobald die Kartoffeln gar sind, holt ihr sie aus dem Ofen, schneidet sie in zwei Hälften, legt sie auf 2 Teller, garniert sie mit der Avocadocreme und den Granatapfelkernen.