Eines meiner absolut liebsten Vorspeisen sind diese himmlischen Auberginen. Wenige Zutaten und unkomplizierte Zubereitung bilden hier das Geheimnis des Genusses.

Zutaten:

2 mittelgroße Auberginen

6 mittelgroße Tomaten

ca. 100 – 200 g Aioli – je nachdem wie sehr ihr Knoblauch liebt

2 Eier

etwas Mehl (ca. 100 g schätze ich)

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst schneide ich die Auberginen in Scheiben und lasse sie gesalzen 40 Minuten auf einem großen Teller oder ähnlichem ruhen, so verlieren sie das bittere Wasser.
  2. In der Zwischenzeit schneide ich die Tomaten ebenfalls in Scheiben.
  3. In einem Teller verquirle ich die 2 Eier mit etwas Salz und Pfeffer und in einen zweiten Teller gebe ich etwas Mehl.
  4. Die Auberginen werden zuerst in dem Ei und dann in dem Mehl gewendet und anschließend gut durchgebraten – achtet darauf, dass die Platte nicht zu heiß ist und die Auberginen ausreichend Zeit haben, damit sie wirklich gar sind – nur so werden sie schön aromatisch und mega lecker.
  5. Anschließend lasst ihr die Auberginen gut auskühlen lassen und dann gut salzen und pfeffern.
  6. Zum Schluss bestreicht ihr jede Auberginenscheibe mit der Aioli und bedeckt sie mit einer Tomatenscheibe.
  7. Am besten schmecken sie, wenn ihr die Anti Pasti einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lasst – sie sind also perfekt für eine Vorbereitung geeignet.